KSV aktuell

28 Juli, 13:55, by Bernd

Willkommen auf der Internetpräsenz des KSV Johannisthal 1980 e.V.

“Regional, subjektiv, saisonal”,  der Kleine Sportverein Johannisthal 1980 e.V. im Netz.


12.08.2017. Loveboat „Mauerfallcup“!!!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bester Spieler, bester Torschütze, bestes Team… Mehr geht nicht! Die Jungs von Lichtenberg 47 mit Justus als Gratulanten. Und schlussendlich scheint allen die Sonne!

Morgens noch stampfend im Regen und schwerer See gestartet, nahm unser „Mauerfallcup“ tagsüber immer mehr an Fahrt auf und flog zum Abend ausgelassen und fröhlich der Abendsonne entgegen. So fanden die acht Teams, welche sich zuvor in teils hart umkämpfter Konkurrenz gemessen hatten, beim abschließenden Feiern wie eine große Fußballfamilie zusammen. Als gegen Ende des Tages unsere bravourös aufspielende Giorgia Job „yellow submarine“ anstimmte, wurde also mitgeschmettert und somit dem Anlass gebührend entsprochen: Wir sitzen alle im gleichen Boot und es liegt an uns, ob es einer glücklichen Zukunft entgegen fährt. Hinweg mit allen Mauern, die unsere Solidarität hemmen wollen!!!
Im sportlichen Vergleich, der uns als Fußballer zusammenführte, gab es keinen Weg vorbei an den Jungs von Lichtenberg 47. Sie reihten Sieg an Sieg und gewannen absolut verdient den siebten Mauerfallcup. Zudem stellten sie den besten Torschützen und Spieler in Personalunion, was ihre Überlegenheit sehr deutlich dokumentiert. Hinter ihnen reihten sich die jungen Kerle der Lichtenrader Füchse und die Routiniers von Chemie Adlershof ein. Die BSG des Bezirkamtes war schlussendlich mit Platz vier zufrieden. Gehadert hat die „Jugendvertretung“ des KSV, welcher ein Vorrunden-Unentschieden gegen Lichtenberg für den Einzug ins Halbfinale gereicht hätte. Leider kassierten sie ein 0:1, womit es nur noch um Platz 5 gehen konnte, den sie gegen Minerva sicher unter Dach und Fach brachten. Auf Platz 7 fand sich hinter Minerva die Concordia aus Britz ein, womit sie der Ü50 des KSV die Schlusslaterne überließen.
Für den ansonsten prima Ablauf garantierten wie gewohnt souverän Atze Strehlow, Sauri und Justus an den Pfeifen, das tolle Cateringteam unter Federführung von Sabine, Elmar als glänzend aufgelegter Conferencier, die Jury um Gerald und Bernd, das Presseteam Alex und Peter, unsere furiose Giorgia Job sowie Langhaar und Guido, welche ein Wildschwein auf brandenburgische Art eingelegt hatten, das sehr lecker kredenzt wurde . Bei dieser Gelegenheit auch einen herzlichen Glückwunsch an Langhaar für seine 1500 Spiele im Dienste des KSV. Er lebe hoch, hoch, hoch!

Vielen, vielen Dank an alle, die da waren. Kommt bitte wieder. Ihr habt ja gesehen: Beim KSV lässt sich feiern uns so soll es bleiben….

 

20170813_203605

So fing es an. Bei Turniereröffnung schon pudelnass.

 

20170813_203732

Och ne. Ronny und Andy wollen es nicht glauben. Regen am Morgen!

 

20170813_203407

Der eine klammert verzweifelt am Kaffebecher, Tino grübelt über eine Ausrede aber Chicago hat Spaß,,,

 

Aber Elmar zieht sein Programm durch. Rene beschwört derweilen den Himmel.

Aber Elmar zieht unter prominenter Beobachtung sein Programm durch. Rene beschwört derweilen den Himmel.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die BSG Vertretung. Hätte gerne mehr gewollt, aber letztlich zufrieden mit Platz 4.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Routiniert. Chemie Adlershof sichert sich im Schlusspurt Platz 3.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Sieht ein bisschen zusammengewürfelt aus und so haben sie auch gespielt. Die Ü50 des KSV.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Erfolgreicher aber in der Endabrechnung reichte es dennoch nur für Platz 5. Die „Jugendmannschaft“ des KSV

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Altherren?! Na, ja. Die forschen Jungspunde der Lichtenrader Füches müssen sich im Finale gegen die 47er geschlagen geben.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die „Notelf“ von Concordia Britz. Fürs nächste Mal versprechen sie die volle Kapelle.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gewinner des „Schönste Trikot Contest“. Minerva.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gewinner überhaupt. Die Lichtenberger von 47. Gratulation!!!

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Auszeichnung „Bester Goalie Ü50“ geht an Dieter Friedrich vom Bezirksamt.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bestes Catering „Getränke, Kuchen, Kaffee“

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bestes Catering „Koscher Wurst und Wildschwein a la Björnie“

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Vorhang auf, es tanzen jetzt die Puppen…“ Elmar, assistiert von Sascha, in der Moderation.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Presse pittoresk. Unsere Alex!

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und nochmal His Highness Elmar auf dem Oberdeck des „LB Mauerfallcup“

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Jungschiri Justus bei der Unterweisung durch die Altmeister Strehlow und Sauer

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Altmeister! Gewinner des Preises als „bester Spieler Ü66“ Laszlo Kleber, wer sonst?

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ritter ohne Furcht und Tadel! Hat Justus den Ball versteckt?

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Symbolträchtig. Konsternierte Ü50. Dahinter Mike souverän als Bollwerk der U50.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nix gerissen. Aber lachen können sie noch. Glenn und Bernte.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Oha, Granulatschei… in Kiloabmessungen!!!

 

Bernd-0027

Vorrundenergebnisse

 

Bernd-0026

Tabellen der Vorrunde und Finals

 

Bernd-0029-1

Platzierungen und Ehrungen

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und ihm gehört die Zukunft!

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nochmals. So sehen Sieger aus!!!

Schön dass ihr da gewesen seid und danke an alle für die tolle Beteiligung. Wir sehen uns im nächsten Jahr.

Bernte im Namen des KSV

———————————————————————

01.08.2017 …as every year!

Der Mauerfallcup geht in weniger als zwei Wochen in seine siebte Auflage und ist schon zur guten Tradition geworden.

Wir freuen uns auf Chemie Adlershof, Lichtenberg 47, BSG des Bezirksamtes, SV Friedrichshagen, die Lichtenrader Füchse und erstmals auf die alten Herren von Minerva und Concordia Britz. Zudem sind wir guter Dinge erneut die Botschafter begrüßen zu dürfen. Der KSV selbst wagt sich voraussichtlich mit zwei Teams ins Turnier. Leider können wir doch nicht das Damenteam von Ascania Köpenick empfangen. Dem steht ihre sehr  ambitionierte Saisonvorbereitung, Quali für Europa etc…., im Wege. Schade!

Wir sehen uns ….

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Objekte der Begierde. Die Cuptrophäen!!!

 

 


28.07.2017. Scheiß Wetter??? Von wegen!

Unsere liebe Sabine schickt Schönwetter-Urlaubsbilder von sich und dem Nachwuchs aus zwei Generationen. Irgendwo von den Lofoten oder wer weiß, wo die sich mit Stefan herumtreibt.

Der gibt übrigens einen super gechillten Kindergärtner ab. Seht selbst:

IMG_20170722_204443461


25.07.2017. Druckfrisch, die neuen Ansetzungen

Jo, da sind sie. Die Ansetzungen für die kommende Saison versprechen viel Spannung, vor allem dem neu gegründeten 50 Kader, der sich in einigen Lokalderbys wird messen dürfen.

Unter Saison 17/18 findet ihr per Mausklick die Ansetzungen für unsere beiden Kader.

Bernte


18.07.2017. Hollywood und das Problem der Nachweisbarkeit

Dem treuen Lesekreis ist sicher nicht entgangen, dass die Freunde vom FC Hollywood auf diesen Seiten letzthin kaum noch Erwähnung gefunden haben. Maßgeblich hierfür war sicher eine FC Trainingsbeteiligung, welche zumeist unterhalb der  Nachweisbarkeitsgrenze lag. Wer in den zweifelhaften Genuss kam, die wöchentlichen Entschuldigungsmails der Aktiven lesen zu ‚dürfen‘, hatte bald Symptome von „Augenverblitzen“.

Wir wollen jedoch nicht den Bogen überspannen und bedanken uns in vorderster Reihe bei Running aber auch bei Matthies und Marco und ein paar anderen Versprengten, dass sie unsere Traininseinheiten nach wie vor bereichert haben.

Was die FC Saison angeht, möchte man fast meinen, dass die Unterlassung von Training Hollywoods Spielanlage gut tut. Gegen Ende der Saison wurden noch cool herausgespielte Siege gegen All4one, gegen die Köpenicker Kickers und Traktor Grün Weiß eingefahren und manche Zappeligkeit, die noch im letzten Sommer späte Punktverluste einbrachte, nahezu eingestellt. Exemplarisch zu bestaunen beim letzten Saisonspiel gegen Traktor. Bis Mitte der zweiten Halbzeit stand es 1:1 und Hollywood ließ die jungen Bengels von Grün Weiß ganz entspannt anrennen, um sie dann im Endspurt mit 7:1 abzufertigen.

Diese trainingsbefreite Leistungsteigerung ist natürlich zu würdigen, aber hätten wir die Wahl, so könnte Hollywood zukünftig wieder jeden Dienstag das Trainingsgelände  füllen.

Also auf ein Neues, Bernd

—————————————————————————————-

05.07.2017. Feuchte Fete und „Ciao Uli!“

Zum Anlass meines am Samstag nachgefeierten 50′ Geburtstag durfte ich mich äußerst geehrt fühlen. Mit Beppo, Sombrero, Ehrennadel und vielerlei Geschenken und Liebkosungen habt ihr mich geradezu überschüttet. Geschüttet hat es zudem vom Himmel, was das Zeug hielt und ich danke Petrus für die reiche Gabe. Der Regen hat euch Besten Gäste der Welt jedoch nicht im Mindesten daran gehindert beim Wiesensport, im Casino und Festzelt, an Feuer, Grill, Zapfhahn und Tischtennsiplatte Alles zu geben.

IMG_4230

Ich danke allen von Herzen. Ihr habt mich glücklich gemacht, Bernd

IMG_4023

Und wer nicht da war, hat was verpasst: Die sisters of (no) mercy voll in Aktion!

 

Vielleicht nicht ganz passend aber aus gegebenem Anlass ein Gruss von Uli, der uns 50 Meter weiter und doch Welten entfernt in Richtung SSV verlässt. Aber das lassen wir ihm nicht wirklich durchgehen. Einmal KSV, immer KSV. Lieber Uli, sei immer herzlich Willkommen!

O-Ton Uli:

Tja, kinder – wortlos geht nicht –

jetze isses soweit

der alte sack sagt DANKE
macht platz und
ist dann mal wech…

Wir sehen uns später
Grüße
Ulrich

p.s.
alters- und gesundheitsbedingt natürlich!!
es ist keine entscheidung gegen den ksv…

Wollen wir doch meinen……………

IMG_4323

Uli, so wie wir ihn kennen. Packt an, wo er kann und beim Feiern immer vorn dabei…

—————————————————————-

 27.06.2017. The winner takes ist all

Wie Elmar zuvor angekündigt hatte, war am Samstag Partytime beim KSV. Dabei konnte es in jeder Beziehung nur Gewinner geben.

Am Nachmittag trafen sich Micha und seine 46er Connection mit Bernte und seinen starken Männern., inklusive special guest Susi Käppner, zu einem Verbrüderungsschiebchen, bei dem sich beide Seiten in KSV-Blau zeigten und somit kein Verlieren möglich war. Aus dem Schiebchen entwicklelte sich dann doch ein umkämpftes 6 gegen 6, dass rein numerisch mit 7:6 für Berntes Männer ausging. Herausragend Ingo mit vier Buden, aber auch Kalle, Mario und Willy trafen doppelt, Micha, Bernd und Thomas reihten sich mit je einem Tor ein. Beim abschließenden 9er Vergleich verwandelten alle Feldspieler auf Bernds Seite  souverän, während Michas Truppe gegen Goalie Andreas Nerven zeigte. Na ja da ist wohl noch die eine oder andere Extraschicht nötig….

80er2017-06-26 10:19:27

Zum Abend hin machten Heide, Sabine und Dirk das Casino samt Außengelände zur Partyzone. Mit ABBA und allen anderem was die 80er musikalisch zu bieten haben, ging es bis spät in die Nacht. So geht es am nächsten Samstag gleich weiter mit Fete und wir schauen schon voraus auf Mauerfallcup im August und eine hoffentlich ruhmreiche kommende Saison.

Bernte